Aktuelle Besucherhinweise Hygienekonzept

09.10.2020

Schön, dass Ihr wieder da seid!

 

Das Puppentheater Zwickau hat für Besucher und Veranstalter ein Hygienekonzept erarbeitet.

Bitte beachtet folgende Hinweise:

 

· Seid stilbewusst. Nutzt den Gang zu eurem Sitzplatz als Laufsteg und zeigt eure Maske.

· Lasst euch königlich behandeln. Wir geleiten euch bis zu eurem höchsteigenen Sitzplatz.

· Wascht eure Hände in Unschuld und nutzt dafür Seife und Desinfektionsmittel.

· Personen und Puppen mit Covid-19-Symptomen ist der Zutritt nicht gestattet.

· Gehustet und genießt wird nur in den eigenen Ellbogen!

· Mit Rücksicht und Augenmaß sollen bei uns 1,50 m Abstand gewahrt werden.

 

Die Karte hat nur mit ausgefülltem Kontaktformular ihre Gültigkeit.

 

Um unnötige Wartezeiten am Einlass zu vermeiden, bitten wir euch über unsere Homepage das Kontaktformular direkt herunterzuladen und ausgefüllt mitzubringen.

 

Wir danken euch und freuen uns, dass wir wieder für euch spielen dürfen.

Euer Team des Puppentheaters Zwickau

 


Unser Puppentheater wurde ausgezeichnet

17.09.2020

 

Das Zwickauer Puppentheater hat beim Wettbewerb „Denkzeit Event“ gepunktet: Das Projekt „Digitales Puppentheater“ wurde gestern mit dem höchstmöglichen Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro prämiert. Insgesamt wurden 157 Veranstalter aus ganz Sachsen für ihre Konzepte zu Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen ausgezeichnet.

 

Das digitale Puppentheater zielt darauf ab, Interaktion von Puppenspielern und Publikum zu ermöglichen, ohne dass diese im selben Raum sein müssen. Die Spieler sollen nach Angaben des Puppentheaters ihre digitalen Puppen über Virtual-Reality-Hardware steuern, die Zuschauer sind live zugeschaltet. Auf diese Weise werden simultane Spielorte erschaffen und damit Kooperationen zwischen dem Theater und anderen Veranstaltungsorten wie Gaststätten, Hotels, Schulen, Galerien oder Kinos ermöglicht.

 

Der Wettbewerb „Denkzeit Event“, mit dem innovative Vorhaben oder Konzepte für Veranstaltungen unter Corona-Bedingungen unterstützt werden sollen, startete im Juli. Dafür stellt der Freistaat auf Beschluss des Sächsischen Landtages ca. 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Die besten Ideen, die aus der Krise heraus geboren werden, erhielten nun ein Preisgeld zwischen 1.000 und 50.000 Euro für die Umsetzung der Vorhaben. Die Durchführung des Wettbewerbs erfolgte im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus durch den LTV SACHSEN in Kooperation mit KREATIVES SACHSEN.

 



Aktuelle Hinweise zum Coronavirus

+++29.05.2020+++

Die Puppenspiel-Kurse können ab Juni wieder regulär stattfinden! Wir freuen uns auf Euch!

 

+++28.05.2020+++

Unser Esstheater "Der Geizige" trägt intern nun leider auch die offizielle Bezeichnung "Corona-Opfer". Die Tickets hierfür können mangels Ersatztermin ab dem 01.06.2020 und bis zum 01.11.2020 in der Tourist Information zurückgegeben werden. Dafür sendet uns einfach die Originaltickets, samt Kontakt- und Bankdaten in die Hauptstraße 6 - 08056 Zwickau. Ihr bekommt den Betrag dann schnellstmöglich zurück aufs Konto erstattet. Zudem stehen Euch unsere Mitarbeiter im Shop der Tourist Information Zwickau bis auf Weiteres Mo-Fr in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr telefonisch zur Verfügung. Hierfür benutzt bitte die folgenden Kontaktdaten: Telefon 0375-2713240 und Mail ticket@kultour-z.de.

 

+++14.05.2020+++

Ihr lieben Puppentheater-Freunde... Vielleicht habt ihr den Beitrag in der Freie Presse Zwickau vom 14.05. - "Wiedereröffnungen müssen noch warten" - schon gelesen. Seit dem 12.05. gilt für Sachsen eine neue Corona-Schutz-Verordnung. Bereits seit längerer Zeit beschäftigt auch uns die Frage, inwieweit trotz einer Erlaubnis den Theaterbetrieb unter gängigen Hygienevorgaben und Abstandsregeln wieder aufzunehmen, eine verantwortungsvolle und wirtschaftliche Durchführung von Theaterveranstaltungen unter diesen Bedingungen überhaupt möglich ist. Gern beziehen wir euch hier transparent in unsere Überlegungen ein:

 

  • Wirtschaftlich gesehen ist es nicht möglich mit 10-15 Personen einen kostendeckenden Spielbetrieb zu ermöglichen. Gagen, Strom, Miete müssen so bezahlt werden wie bei einer Vollauslastung unseres Theaters.

 

  • Selbst wenn wir 15 Personen (nach der Quadratmeterverordnung sogar nur 10 oder 11) in unserem Puppentheatersaal platzieren können, gibt es zurzeit keine Garantie, dass diese auch kommen. Viele Menschen sind noch verunsichert und vorsichtig und das können wir auch nachvollziehen. Das allgemeine Sicherheitsgefühl fehlt. Mit noch weniger Gästen wird es wirtschaftlich immer schwerer.

 

  • Die Unsicherheit, dass man uns jeden Tag wieder schließen kann, sollten ein Infektionsfall in unserem Hause auftreten oder die vorgenommenen Lockerungen wieder zu einen exponentiellen Wachstum des Virus führen, lässt keine Planungssicherheit zu.

 

  • Eine wilde Verschiebepraxis von Termin zu Termin und das von Woche zu Woche ändernd, führt unweigerlich zum Chaos, das nicht mehr beherrschbar sein wird. Eine klare Strategie ist auch für unsere Gäste, die seit Wochen auf eine Antwort bezüglich ihrer gekauften Tickets warten, nur fair.

 

  • Wichtig ist uns auch, dass Puppentheater etwas Sinnliches und Schönes ist. Es muss in ungetrübter Umgebung und Stimmung genossen werden können. Wir wollen die Qualität unserer Stücke nicht dadurch mindern, dass das Hygienekonzept mehr wahrgenommen wird als die Kunst und die Freude.

 

  • Auch unsere Zielgruppe in den Kindergärten dürfen wir aktuell nicht in gewohnter Form bedienen und selbstverständlich wird eine Erzieherin oder Leiterin momentan andere Prioritäten für die sichere Ausgestaltung eines "Corona-KiTa-Alltags" haben, als den nächsten Ausflug ins Puppentheater via ÖPNV zu planen.

 

  • Auch liegt uns die Arbeitssicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Herzen, die wir ebenso keiner unklaren Situation aussetzen wollen, denn auch auf der Bühne gilt ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m.

 

Der Eindruck, der für den ersten Moment erweckt wird, wenn es heißt: "Hurra, die Theater öffnen wieder" ist daher trügerisch. Es gibt momentan kein Zurück auf Normalbetrieb und wahre Begegnungen im Theater werden uns auf absehbare Zeit nicht möglich sein. Wir sind in jedem Fall dennoch hoffnungsfroh und kreativ. Vielleicht fällt uns ja noch eine schöne Idee für den "Corona-OpenAir-Sommer 2020" ein, damit ihr nicht gänzlich auf uns und unsere Kunst verzichten müsst bzw. wir endlich unser geliebtes Publikum wiedersehen können.

 

 

 

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Ersatztermine für die Vorstellungen werden baldmöglichst bekannt gegeben. Eine Ausnahme von dieser Regelung bildet unser Esstheater "Der Geizige". Die Tickets hierfür können mangels Ersatztermin ab dem 01.06. in der Tourist Information zurückgegeben werden. Zudem stehen Euch unsere Mitarbeiter im Shop der Tourist Information Zwickau bis auf Weiteres Mo-Fr in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr telefonisch zur Verfügung. Hierfür benutzt bitte die folgenden Kontaktdaten: Telefon 0375-2713240 und Mail ticket@kultour-z.de.

 

 

 

Über die weiteren Entwicklungen und Festlegungen informieren wir stetig hier auf unserer Website, wie auch auf unseren Social Media Profilen.

 

 

 

+++13.03.2020+++

Update

Das Puppentheater stellt bis zum 30.04.2020 den Spielbetrieb in Funktion als Eigenveranstalter ein 

 

Angesichts der weiteren Ausbreitung des Coronavirus und der damit einhergehenden Ereignisse, muss der Spielbetrieb unseres Puppentheaters im eigenen Haus, wie auch im Brauhaus (Esstheater "Der Geizige") in Funktion als Eigenveranstalter ab sofort und bis voraussichtlich zum 30.04.2020 ausgesetzt werden. Davon betroffen sind auch unsere Kursangebote und die Abstecher in die Kindertagesstätten der Region.

 

Bereits erworbene Tickets werden im Ticketshop der Kultour Z. (Hauptstraße 6 – Tourist Information Zwickau) zurückgenommen. Die Mitarbeiter im Shop sind ab sofort Mo-Fr in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr telefonisch für euch zu erreichen. Hierfür benutzt bitte die folgenden Kontaktdaten: Telefon 0375-2713240 und Mail ticket@kultour-z.de.

 

Über die weiteren Entwicklungen und Festlegungen informieren wir stetig hier auf unserer Website, wie auch auf unseren Social Media Profilen.

Die aktuellen Geschehnisse stellen eine große Herausforderung für unser gesellschaftliches Miteinander dar und in exakt diesem Kontext sehen wir unsere Verantwortung für ein besonnenes, fürsorgliches Handeln. Das „normale“ Leben wird weitergehen – irgendwann – und darauf freuen wir uns.

 

Bleibt gesund & behütet und seid füreinander da.

 

+++12.03.2020+++

Alle Veranstaltungen im Puppentheater finden bis auf Weiteres wie geplant statt!

Der Landkreis Zwickau, wie auch die Landesregierung Sachsen haben gestern eine Verordnung für die Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen erlassen. Da unser Puppentheater in der Regel Inszenierungen für unter 100 Besucher anbietet, ist aktuell davon auszugehen, dass wir weiter für euch spielen dürfen und werden.


Sollte es künftig anderslautende Auflagen für Veranstaltungen seitens der Behörden aufgrund des Coronavirus geben, informieren wir euch hier auf unserer Webseite sowie auf unseren Social Media Profilen bei Facebook und Instagram. Selbstverständlich verfolgen aber auch wir selbst die Lage sehr aufmerksam und möchten euch in jedem Fall ans Herz legen, dass ihr euch vor einem Besuch über die oben benannten Möglichkeiten zur tagaktuellen Lage informiert.

Für uns steht die Gesundheit von Mitarbeitern, und Besuchern an erster Stelle. Dafür wurden Vorsichtsmaßnahmen getroffen. So wurde beispielsweise die gründliche Reinigung von stark frequentierten Bereichen (Sanitärbereiche, Türgriffe, Handläufe u. ä.) verstärkt. In sämtlichen Sanitäranlagen stehen Seifenspender zur Verfügung und auch Desinfektionsmittel ist im Puppentheater verfügbar.
 
Besucher mit Erkältungssymptomen bitten wir indes, den Inszenierungen fernzubleiben.

 

In diesem Sinne, kommt gesund & behütet durch diese aufgeregten Zeiten.

 



ausverkaufte Premiere

28.02.20

 

Das neue Format, welches ausschließlich für die ganz kleinen Kinder entwickelt wurde, findet regen Zuspruch unter den Zwickauern.

 

Die Premierenvorstellung des neuen Stückes BRABBELTHEATER  - "ICH" am Sonntag ist bereits ausverkauft.

 

 

Nach der Premiere wird es in zahlreichen Kindertagestätten der Region aufgeführt und ist am 19.April sowie am 17.Mai nochmals im Puppentheater Zwickau zu erleben.



erfolgreiche Ferienkurse

24.02.20

 

In den vergangenen zwei Wochen haben wir ganz viele fleißige und vor allem kreative Köpfe bei uns gehabt mit denen wir zwei spannende Fereinworkshops machen durften. 

 

Im ersten Kurs führten wir mit eigens hergestellten Figuren ein Schattentheater auf und im zweiten Kurs, crazy english holiday, spielten wir mit unseren gebastelten Tierchen eine Geschichte in englischer Sprache auf.

 

Schaut mal rein, im Video seht ihr mehr dazu...



Premiere Brabbeltheater auf 1. März verschoben

19.02.20

Die Premiere unseres neuen Brabbeltheaters verschiebt sich um 1 Woche auf den 01.03.10 Uhr.

 

Ihr habt schon Tickets? Behaltet sie einfach und kommt am 1.3. zu uns. Wer an dem Tag nicht kann, darf die Tickets natürlich auch zurückgeben. 

 

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr am Sonntag trotzdem mal vorbeischauen, wir zeigen euch in einer öffentlichen Probe um 10 Uhr schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf das neue Stück.

 

Die Premiere feiern wir dann offiziell am 1. März mit euch.

 

Habt Dank für euer Verständnis!



langes Probenwochenende

mit unseren Erwachsenen-Kursteilnehmern

10.02.20

 

Ein langes Probenwochenende liegt hinter uns...wir haben uns in lockerer Atmosphäre mit allen Teilnehmern/-innen des Erwachsenenkurses getroffen und waren kreativ! Entstanden sind ganz tolle und viele verschiedene Ansätze zu einer Stückentwicklung. Was am Ende heraus gekommen ist, könnt ihr am 3.3. um 18 Uhr bei uns auf der Bühne sehen. Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen...Kommt einfach vorbei! Vielleicht gefällt es euch und ihr werdet sogar Teilnehmer unseres nächsten Kurses ab Sommer...



Werde ein Teil unseres Teams

03.02.2020

 

Wir suchen ab sofort Verstärkung für unser Team.  Schaut euch hier unsere aktuellen Stellenausschreibungen zu Puppenspieler/-in und Veranstaltungstechniker/-in an.

 

Wir freuen uns auf eure Bewerbung bis zum 11.03.20.

 



erste Premiere im neuen Jahr - 2.2.20, 16 Uhr

Was macht man mit einem Problem?

30.01.2020

 

Wie der Titel schon vermuten lässt handelt es sich bei unserem neuen Stück um ein Problem und einem kleinen Jungen, der keine Ahnung hat, was er damit überhaupt anfangen soll. Je länger er das Problem ignoriert, desto größer scheint es zu werden. Aber als der Kleine den Mut aufbringt und sich ihm stellt, entdeckt er, dass das Problem etwas ganz anderes ist, als erwartet… 

 

Am Sonntag erwartet euch also ein ganz bezauberndes Stück, welches nicht nur Kindern ab 5 Jahren zeigt, dass es für jedes noch so groß scheinende Problem eine Lösung gibt!

 

Tickets erhaltet ihr noch in unseren Vorverkaufsstellen und natürlich bei uns im Puppentheater.

Wir freuen uns gemeinsam mit euch die erste Premiere im neuen Jahr zu feiern!