Magische Samstage

mit Gast- & Eigeninszenierungen

von 16-99 Jahren

An einem Samstag im Monat spielen wir oder geladene Gäste ein besonderes Figurentheaterstück NUR für Erwachsene. Das Magische dabei sind nicht etwa nur die Stücke. Auch ein außergewöhnliches Ambiente wird Euch umgeben, denn nach der Vorstellung könnt ihr Euch mit den Künstler/innen auf eine vertraute Art und Weise im Foyer treffen und mit einem Gläschen Wein in der Hand, nach Lust und Liebe unterhalten - von Mensch zu Mensch, von Herz zu Herz, von Fantasie zu Fantasie. Eine musikalische Open-Stage für gemeinsames Singen oder Musizieren, sowie ein kleines Gaumenwohl stehen für Euch im Foyer des Puppentheaters auch zur Verfügung.

 

Wir laden für Euch lokale, regionale und grenzüberschreitende Kompagnien, Kollektive und freischaffende Kulturköpfe ein. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Euch zeigen, was im Genre „Figurentheater für Erwachsene“ heutzutage alles möglich ist.

 

Seid dabei, denn auf Menschen zu treffen, die sich vollkommen ihrer Kunst und ihrem Talent hingeben, ist ein Geschenk. Diese Menschen werden uns mit großem Mut, mit unbegrenzter Kreativität und einer schöpferischen Persönlichkeit inspirieren, verzaubern und begeistern.



Ente, Tod und Tulpe

Theater Couturier & Ikkola

 Die Ente hat ihr ruhiges und beschauliches Leben geführt, als ein unerwarteter Gast am See auftaucht – der Tod. Nach dem ersten Schrecken entschließt sich die Ente zur Flucht nach vorn und lädt den Gevatter zum Gründeln ein. Langsam kommen sich die beiden näher, und am dennoch unausweichlichen Ende ist sogar der Tod ein wenig traurig – aber so ist nun mal das Leben.

 

Regie: Jörg Lehmann

Musik: Marie Elsa Drelon

Puppen: Sabine Köhler

Kostüm: Gaby Keuneke

Spiel: Martina Couturier und Heiki Ikkola

 

Datum: 05.02.2022

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort: Puppentheater Zwickau

 

Kosten: 19,50 €



Im dunklen Finsterwald

Puppentheater Zwickau

frei nach den Gebrüder Grimm

 

Rotkäppchen hat einen wichtigen Auftrag bekommen: es soll der kranken Großmutter Kuchen und Wein zur Genesung bringen. Der Weg zur Großmutter führt durch den dunklen Wald. Dort lauern nicht nur Gefahren, sondern auch eine Menge Ablenkung und Verlockungen. Mission impossible? Was könnte passiert sein, als Rotkäppchen viel zu spät bei der Großmutter Zuhause eintrifft und diese ganz verändert wahrnimmt?

 

Regie: Frank Alexander Engel

Ausstattung: Frank Alexander Engel

Dramaturgie: Lena Normann, Monika Gerboc

Spiel: Laura Waltz, Calum MacAskill

 

Datum: 05.03.2022

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort: Puppentheater Zwickau

 

Kosten: 19.50 €

 



Stroh zu Gold...Und andere Spinnereien/Ricdin-Ricdon

Ilka Schönbein und Meschugge Theater

Gibt es ein Leben nach der Puppe? Der Schmetterling würde dies heftig bejahen. Leider bin ich kein Schmetterling. Es war und ist eine große Herausforderung ein Leben ohne den Trost der Puppe im Arm, in der Hand, an der Brust, am Bauch, auf dem Kopf, am Fuß…Ich suche … überall und auch im nirgends … nach dem Leben jenseits von Puppe und Pappe. In der Natur, in der Musik, bei meiner « Mitmenschheit ».Das Rumpelstilzchenmärchen erzählt auf seine Art vom Künstler sein und von dem Geheimnis aller künstlerischen Kreativität. Denn jeder wirklich kreative Künstler verwandelt in seiner Kunst Stroh zu Gold. Und jeder kreative Künstler besitzt einen oder auch mehrere Dämonen, die ihm dabei behilflich sind. Der Dämon aber will bezahlt sein. Und wenn man ihnen alle Schätze gegeben hat und nichts mehr sonst ihnen opfern kann, dann geht’s ans Leben.

 

Inszenierung und Regie: Ilka SCHÖNBEIN

Musik, Komposition und Spiel: Alexandra LUPIDI

Figuren: Ilka SCHÖNBEIN            

Figurenspiel: Pauline DRÜNERT

 

Datum: 02.04.2022

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort: Puppentheater Zwickau

 

Kosten: 19,50 €



Die gestiefelte Katze

Theater Zitadelle

frei nach den Gebrüder Grimm

 

Wer hat behauptet, die Katze im Märchen sei ein Kater gewesen? So borstig-eigensinnig, ungeheuer lebendig und zugleich liebenswert kann nur eine Katze sein, glaubt der gutmütige Müllerssohn, der das Vieh als einzige Hinterlassenschaft nach dem Tod des Vaters erbt. Das Märchen über eine anthropomorphe Katze, die durch Tricks und Betrug an Macht, Reichtum und eine Prinzessin für ihren Meister gewinnt, wird von ihr selbst und ihrem Besitzer legendär neu erzählt. Am Ende ist der böse Zauberer tot und die Katze erste Ministerin. So schlau kann nur weiblich sein!

 

Regie: Pierre Schäfer

Text: Pierre Schäfer, Daniel Wagner

Puppen: Ralf Wagner, Mechtild Nienaber

Bühne: Daniel Wagner, Ralf Wagner

Kostüm: Ira Hausmann, Evelyne Höpfner

Spiel: Daniel Wagner

 

Datum: 07.05.2022

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort: Puppentheater Zwickau

 

Kosten: 19,50 €



Mutige Prinzessin Glücklos

Theater Ozelot

Zauberstück nach einem alten sizilianischen Märchen

 

Einst lebte in Spanien die glücklichste Königsfamilie. Dann kam ein König aus einem Nachbarland, erklärte ihnen den Krieg und nahm den König von Spanien gefangen. Seit dem werden die Königin und ihre sieben Töchter auf ihrer Flucht vom Unglück verfolgt. Als die jüngste Prinzessin sich eines Nachts heimlich auf den Weg macht, folgt ihr das Unglück nach und lässt - wie es eine alte Wahrsagerin der Königin prophezeite - von den anderen ab.

 

Fast wäre die kleine Prinzessin verzweifelt, wenn sie nicht eines Tages der schönen Francesca begegnet wäre, die Wäscherin war und wusste, wie man mit Glück zu leben versteht und wie man ein hässliches Schicksal behandelt, damit es gütig und sogar höchst spendabel wird.

 

Wenn es stimmt, was Francesca vorschlägt, wenn übermütige Wut mit einem Kuchen zu besänftigen ist, den man mit allen sieben Sinnen gebacken hat, wenn ein schlimmes Schicksal mit Mut und duftender Seife gewaschen werden kann, dann könnte das unglückliche Mädchen im Märchen doch noch eine heitere Prinzessin werden.

 

Wir erleben das feurig witzige Kabinettstück einer Komödiantin, wie man sie selten zu sehen bekommt, die mit einem goldenen Zauberfaden und acht Stückchen weissem Papier, wie das Leben selbst erzählt, pfeift, singt, auf leere Plastikflaschen springt und immer wieder wunderbare Fehler macht, aus denen wir lustig was lernen können.

 

Spiel: Ulrike Monecke / www.theater-ozelot.de
Regie: Gabriele Hänel
Beratung: Gottfried Röszler
Rundumhilfe: Anke Lenz
Bühne: Dassing / Hirche

 

Datum: 04.06.2022

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort: Puppentheater Zwickau

 

Kosten: 19,50 €



Hans im Glück

Puppentheater Zwickau

von Peter Ensikat

 

Mit einem großen Stück Gold, ja da würde ich mir kaufen...ähm. Ja was eigentlich? Ein Pferd, eine Kuh, ein Schwein, eine Gans? Wie Erfolg für Sie auch aussehen mag, unsere Glücksformel des Abends lautet: Lachmuskelfittness! Schauen sie Hans dabei zu, wie er in urkomischer Weise ein Verständnis für wahres Glück entwickelt.

 

Regie: Monika Gerboc

Ausstattung & Puppen: Liudmila Skitovich

Dramaturgie: Lena Normann

Spiel: Błażej Modelski, Detlef Plath

 

Datum: 09.07.2022

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort: Historisches Dorf

 

Kosten: 19,50 €