Der Besuch der alten Dame

Wer: Deutsch-Sorbisches Theater Bautzen

Woher: Deutschland  

Wann: Freitag, 11.10.2019 / 9:00 Uhr 

Wo: Alter Gasometer

Dauer: 150 Minuten 

Ab: 14 Jahre

Zum Stück

Die kleine Stadt Güllen steht vor dem bankrott. Letzte Hoffnung ist der Besuch von Claire Zachanassian, die als Multimillionärin an den Ort ihrer ersten Liebe zurückkehrt. Sie ist gekommen, um sich Gerechtigkeit zu verschaffen. Einst hat der junge Ill sie im Stich gelassen, als sie von ihm ein Kind erwartete. Vor Gericht hat er sie durch falsche Zeugen als Dirne verleumdet. Als Witwe des Ölmagnaten Zachanassian kehrt die Kläri Wäscher von damals nun zurück, um Rache zu nehmen, mit den falschen Zeugen von einst und mit dem damaligen Gerichtspräsidenten als Butler. Ihre Bedingungen: Sie wird Güllen mit ihrem Reichtum sanieren, wenn ihr dafür Alfred Ill tot vor die Füße gelegt wird.

Es wird das eine gesprochen und etwas anderes gemeint, gedacht, beabsichtigt, getan. Der Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt zeigt in seiner bitterbösen Tragikomödie (Uraufführung 1956) menschliche Moral als reine Fiktion, als abstraktes Hirngespinst.

Das Puppenspiel bietet dabei die Chance, das als Schulstoff mitunter überstrapazierte Werk neu in den Blick zu nehmen.

Die Künstler

Das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen stellt in seiner künstlerischen Prägung und Konzeption eine Einmaligkeit in Deutschland dar, die auch europaweit ihresgleichen sucht und insofern als ein europäisches Kulturgut gewertet werden kann: Ein Theater – zwei Sparten – drei Sprachen: Deutsch, Ober- und Niedersorbisch.