Der kleine Häwelmann

große Fantasiereise

von 3-7 Jahren

von Theodor Storm

 

Der kleine Häwelmann ist der Sonnenschein seiner Familie. Er wird des
Nachts von seiner Mutter liebevoll zu Bett gebracht. Als er aber nun nicht
schlafen will, schaut der Mond durch das Fenster. Er nimmt den kleinen
Häwelmann mit auf eine wundersame Reise. Sie kommen ans Ende der
Welt und zu den Sternen am Himmel. Und dann fährt Häwelmann dem
Mond auch noch ganz frech über die Nase ...

 

 

 

Es spielt: Hanna Daniszewska

Regie & Textbearbeitung: Maria Zynel

Ausstattung: Ewa Wozniak

Musik: Urszula Chrzanowska


Für dieses Stück bieten wir eine Vor- und Nachbereitung zum Thema „Wozu braucht man Fantasie?“ an.

 

„Das war doch nur ein Traum!“ Manchmal ist es gut, wenn du dir das beim Aufwachen sagen kannst – nämlich dann, wenn dein Traum nicht so schön war, und du auf keinen Fall erleben willst, was du geträumt hast.

Aber oft ist es doch schön zu träumen – sogar tagsüber – von fernen Ländern, Zaubersternen, magischen Türen - kurz- von allem, was die Fantasie erlaubt.

 

In dieser Nachbereitung reisen wir mit Hilfe unserer Fantasie um die Welt und vielleicht sogar auf den Mond…

Spielerisch und aktiv wird der Theaterbesuch vertieft. Die Übungen können auch im Kita-Alltag als spannende Theaterspiele eingesetzt werden.